Austria’s Next Topmodel Boys & Girls

(c) Puls 4

(c) Puls 4

So schön ist Österreich: Bei der 6. Beauty-Casting-Staffel rund ums beinharte Modelbiz kämpfen Burschen und Mädels um den begehrten Titel „Austria’s Next Topmodel“.

Fünf Staffeln „Austria’s Next Topmodel“ (ANTM) flimmerten bereits via Puls 4 über die Bildschirme der Alpenrepublik. Fünf Staffeln voll von amüsanten bis nervigen Zickenkriegen, Krokodilstränen beim Haarelassen, interessanten Schmink- und Stylingtipps und Workshops rund ums „richtige Catwalken“.

Österreich macht’s vor
Doch diese sechste Staffel, die mit 11. September 2014 startet, wird anders. Erstmals in der internationalen Geschichte der aus den USA stammenden Topmodel-Show nehmen auch Burschen am Model-Casting teil. Damit sagt Österreichs Männerwelt den heimischen weiblichen Beauties den Kampf an. Denn am Ende der Show kann bekanntlich nur eine oder einer gewinnen. Bursch oder Mädel.

Der Gewinner kann sich jedenfalls auf einiges freuen: Er oder sie kommt auf das Cover der Österreich-Ausgabe der GQ–Gentlemen’s Quarterly, erhält einen Ford Fiesta „Titanum“ und kann sich über eine österreichweite Kampagne für die neue Schmucklinie Prinzenzauber freuen.

ANTM wird interaktiv
Beim Abschneiden der Kandidaten haben die Fans allerdings ein Wörtchen mitzureden! Seit 7. Juni 2014 haben ANTM-Victims die Möglichkeit mitzuvoten wer es in die nächste Runde schafft. Für 48 Stunden werden die Fotos aus den Shootings sämtlicher Casting-Teilnehmer online gestellt. Der Kandidat mit den meisten Likes ist unabhängig vom Jury-Urteil automatisch eine Runde weiter. (Mitvoten auf topmodel.puls4.com)

Die Jury selbst setzt sich aus dem österreichischen Topmodel und Moderatorin Melanie Scheriau, sowie den beiden internationalen Male-Models Papis Loveday und Michael Urban zusammen.

Larissa is back!
Mit an Bord ist diesmal auch die erste ANTM-Siegerin Larissa Marolt – allerdings vorderdringlich als Online-Moderatorin. „Meine Stimme bekommt der, der mich am längsten dazu bringt aufs Foto zu schauen“, meint Larissa im Puls 4-Interview. Die TV-Nymphe, die spätestens mit den RTL-Krachern „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ und „Let’s Dance“ zum Darling der deutschsprachigen Medien mutierte, wird dann ab Herbst 2014 in der Sendung „ANTM Girls & Boys“ zu sehen sein und der Show im Idealfall einiges an Dynamik injizieren.

Die Hoffnung stirbt (bekanntlich) zuletzt
Nach ein paar mega-lauen Staffeln wird hoffentlich die neue ANTM-Ausgabe mit der Geschlechter-Mix-Variante wieder etwas spannender, weniger tussiger, eventuell etwas professioneller und weniger steif. Fragen wie „Wer ist zickiger, Burschen oder Mädels?“, „Wer stöckelt am peinlichsten über den Catwalk?“, „Wenn knallt’s im Ernstfall auf den Allerwertesten?“, „Wie oft wird ‚Larissa unser‘ uns mir ihren kultigen Sagern und Hoppalas auf den Bildschirmen erfreuen?“ und „Wer gewinnt am Ende den Titel?“ werden ANTM-Fans ab 11. September 2014 ab 20:15 Uhr auf Puls 4 die Donnerstagabende versüßen.

ANTM – Boys & Girls-Facts:
Start: Donnerstag, 11. September 2014
Uhrzeit: 20:15 Uhr
Sender: Puls 4

Werbeanzeigen


Kategorien:ANTM, Medienreportagen

Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,

  1. nein, das ist nicht meine sendung. ein bisschen zu doof. ein bisschen zu zickig.
    aber vielleicht hilft die anwesenheit der „boys“ den zickenkrieg der „girls“ in grenzen zu halten. jedenfalls wäre das im sinne der zuseher!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: