Kids im Sommer: Cooles Sommersportcamp für Wiener Kids

Spaß im Sommercamp: Christian S (10 Jahre), Trainer Philip Sarafov, Eléonore K. (5 Jahre), Tenniscrack Fabrice D'Hondt, Felix G. (9 Jahre) und Nadal-Fan Felix D'Hondt (6 Jahre) (v.l.n.r.)

Spaß im Sommercamp: Christian S (10 Jahre), Trainer Philip Sarafov, Eléonore K. (5 Jahre), Tenniscrack Fabrice D’Hondt, Felix G. (9 Jahre) und Nadal-Fan Felix D’Hondt (6 Jahre) (v.l.n.r.)

Sommer, Sonne und die großen Ferien. Für viele berufstätige Eltern stellt die Kinderbetreuung in den langen Sommermonaten ein Problem dar. Tennistrainer Fabrice D’Hondt schafft dem Abhilfe: Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern bietet der Pariser Tenniscrack mit afrikanischen Wurzeln für Kids zwischen 5 und 16 Jahren von Juli bis Ende August am Gelände des S.C. Hakoah ein wöchentlich stattfindendes kunterbuntes Kindersportprogramm an.

Schwerpunkt des Sommercamps liegt – nicht zuletzt Dank des Tenniscracks Fabrice D’Hondt – naturgemäß beim Tennis. Doch auch Sportarten wie Badminton, Judo und Krav Maga mit Judotrainer Philip Sarafov, Schwimmen, Softhockey, Geschicklichkeitsübungen aber auch Selbstverteidigungskurse für Mädchen und vieles mehr stehen am Programm. Und jeden Freitag wird im Rahmen eines Turniers gezeigt, was die Kids gelernt haben.

Tennisjungstar und Nadal-Fan Felix (6 Jahre) zeigt sein Können.

Tennisjungstar und Nadal-Fan Felix (6 Jahre) zeigt sein Können.

Sommercamp international
„Das Sommercamp ist eine Kooperation mit dem französischen Kulturinstitut“, erklärt D’Hondt. Das Team selbst besteht aus sieben staatlich geprüften Sportlehrern aus aller Herren Länder – Sprachbarrieren haben somit keine Chance! Von 9:00 bis 15:00 Uhr sind Sport, Spiel und Spaß angesagt. Kostenpunkt pro Kind und Woche sind 195 € – Mittagessen, gesunde Jause und Leihrackets inklusive – und für Familien oder mehrere gebuchte Wochen im Camp gibt’s einen Rabatt.

„Unser Camp macht den Kids großen Spaß. Viele bleiben nach einem Tag aber länger und wollen mit dem Sport nicht aufhören“, grinst der Sommercamp-Chef. „Ich hatte einmal einen Buben, dar wollte an einem Tag Tennis spielen, dann Badminton, dann wollte es Schwimmen gehen und am Ende wieder Tennis spielen. Ich sagte dann zu ihm: Du weißt aber schon, dass um 3 Uhr hier Schluss ist!“

Gesundes für die Mini-Sporlter
Lachen, Spaß aber auch Disziplin sind das Um und Auf im Sommercamp, in dem auch gesunde Ernährung Thema ist: „Es gibt zu Mittag Suppe, Gemüse und Obst. Aber man muss ja nicht übertreiben, natürlich kriegen die Kleinen bei uns auch Eis und manchmal Schokolade!“, lacht Fabrice abschließend.

Informationen rund ums Sommercamp finden Sie im Internet auf www.tennisfabrice.at.
Infos zum S.C. Hakoah finden Sie auf www.hakoah.at
.

Kontakt:
Fabrice D’Hondt
0676 531 53 75
mail(at)tennisfabrice.at

Advertisements


Kategorien:Kids im Sommer, Sport, Tipps, Wien

Schlagwörter: , , , , , , ,

3 replies

  1. Eine wirklich tolle Sache!
    Hat es zur Zeit als meine Kinder eine Ferienbetreuung brauchten, noch nicht gegeben.
    Aber – es wäre mir selbst für 1 Kind zu teuer gewesen.
    Dann erst für 2 ….
    Aber Hut ab, wirklich toll!!

    • Der Preis ist für AlleinerzieherInnen sicherlich schwer erschwinglich. Aber es gibt ja die Rabatt-Möglichkeiten bei Geschwistern bzw. bei Buchung mehrerer Campwochen. Das Sportangebot (und die Ausstattung des S.C. Hakoah) ist wirklich top. Und das Team bekommt von mir 5 von 5 möglichen Punkten. Sie gehen sehr lieb, chillig und auf Augenhöhe mit den Kids um. Alles in allem eine gute Sache.

      PS: Fabrice hat auch erzählt, dass oft ausländische Cousins und Freunde der Sommersportcampkids für eine oder zwei Wochen mitkommen, einfach weil’s so toll ist und Spaß macht.

  2. g e n i a l – sag ich sa nur.
    wäre schön, wenn wir das hier auch hätten. allerdings der preis ist schon recht gesalzen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: