Holocaust-Gedenken in Ottakring: Aktionstheater „kettenreaktion“

(c) Bundesarchiv, Bild 102-14468, Berlin / Wikimedia

(c) Bundesarchiv, Bild 102-14468, Berlin / Wikimedia

Event-Tipp: Sonntag, 10. November 2013, 14.00 bis ca. 16.30 Uhr: Ein flüchtiges Raum-Klang-Mahnmal aus Steinen mit Konzert und Lesung anlässlich der 75. Wiederkehr des Novemberpogroms von 1938

75 Jahre ist es bereits her, als in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 Hitlers Schergen zur euphemisch betitelten „Reichskristallnacht“ gegen die jüdische Bevölkerung im Dritten Reich – vor allem auch in Wien – auf brutalste Art und Weise vorgingen. Die Novemberpogrome waren die Einleitung zur systematischen Enteignung, Vertreibung und Vernichtung der Juden in Nazi-Deutschland.

Am 10. und 11. Novemer 2013 wird in ganz Wien diesen grauenvollen Ereignissen gedacht (Infos – hier klicken). Einer der Programmhöhepunkte ist das Raum-Klang-Mahnmal „kettenreaktion“ am Yppenplatz im 16. Wiener Gemeindebezirk:

„kettenreaktion“
400 auf dem Yppenplatz zwischen den drei Säulen der Erinnerung aufgestellte Steine, die für 4000 geflohene, verschleppte oder ermordete jüdische Menschen aus Ottakring stehen, fallen in einer Kettenreaktion um und weisen im Domino-Effekt zum Veranstaltungsort mo.ë (Thelemanngasse 4/1, 1160 Wien), wo die weiteren Programmpunkte ablaufen.

14.00 Uhr: Zusammenkunft vor der Erinnerungstafel für die ehemalige Synagoge in der Hubergasse 8., 1160

Im Anschluss: „Prozession” mit Musik zu den Säulen der Erinnerung am Yppenplatz ( Höhe Payergasse 14), Gedenkminute, Umfallen der Steine, Konzert und Lesung von Texten ehemaliger jüdischer BewohnerInnenim mo.ë

Kari Rakkola (c) kipet

Kari Rakkola
(c) kipet

Mitwirkende: Alexe Schmid, Deborah Gzesh, Ramona Mühlthaler, Kari Rakkola
Musik: Saxakkordia (Deborah Gzesh, voc., Martina Cizek, sax., Maria Düchler, akkordeon, W.V. Wizlsperger, bass, Paul Skrepek, schlagzeug)
Technik: Markus Strohmayer
Konzept & Regie: Kari Rakkola

„kettenreaktion” wurde im von den Grünen Ottakring ausgeschriebenen Projektwettbewerb „75 Jahre Wiederkehr Novemberpogrom ’38” durch eine Fachjury ausgewählt.

Advertisements


Kategorien:Events, Geschichte, Kunst, Theater, Tipps, Wien

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: