Rätsel ums Hungergefühl gelüftet

hunger
Italienische Forscher entschlüsseln das Hungergefühl – Studienergebnisse schaffen neue Möglichkeiten zur Entwicklung von Schlankmachern!

Wenn sie nicht alle so lecker wären, diese Pommes, Pizzen und Schokoladen dieser Welt. WHO und OECD schlagen jedoch Alarm: Statistiken belegen, dass in den letzten zehn Jahren Übergewicht zu den gravierendsten Problemen der Weltbevölkerung mutiert ist. Schon junge Menschen leiden an Fettleibigkeit. Mehr als drei Millionen Todesfälle im Jahr 2010 sollen auf einem zu hohen Body-Mass-Index (BMI) zurückzuführen. Damit ist Übergewicht das fünftgrößte Todesrisiko auf dem gesamten Globus. In Österreich leiden derzeit rund 12,8% der Menschen an Übergewicht…

Forschen für eine gesunde Weltbevölkerung
Neapel als Heimat der Pizza erzielte im Kampf gegen das Übergewicht neue Forschungsergebnisse. Das Team um Wissenschaftlerin Luigia Cristino fand heraus, dass fettleibige Menschen gegen das Hormon Leptin resistent sind. Leptin steuert das Hungergefühl – es gibt dem Gehirn Bescheid, wenn der Hunger gestillt ist. Bei Leptin-resistenten Menschen fehlt dieser Stoppmechanismus und „…veranlasst den Betroffenen zur weiteren Nahrungsaufnahme“, so die italienische Forscherin in der internationalen Fachzeitschrift „Proceedings of the National Academy of Sciences„.

Diese Forschungsergebnisse bieten den Wissenschaftlern die Möglichkeit neue Schlankmacher zu entwickeln.

Advertisements


Kategorien:Forschung, kurz gemeldet, Medizin

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 replies

  1. In welcher Form kann man dieses Leptin seinem Körper zuführen?
    Wo kann man es beschaffen?

    • Leptin gehört zu den sg. Proteohormonen, das sind Botenstoffe, die dem Körper gewisse „Befehle“ geben (wie zB. Leptin: „Du hast keinen Hunger mehr, aufhören mit dem Essen!“). Es gibt synthetische und native, also vom Körper selbst gebaute Proteohormone. Leptin wird in Fettzellen, aber auch in der Planzenta, in der Magenschleimhaut, im Knochenmark, Brust- und Skelettmuskeln, der Hypophyse und im Hypothalamus gebildet.

      Das italienische Forscherteam hat jetzt herausgefunden WIE und mit welchen anderen Körperstoffen das Leptin auf das Hungergefühl wirkt, was sicherlich bald in der Pharmazie seinen Niederschlag finden wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: