Nachwuchs der Spanischen Hofreitschule in Wien

Bei „Piber meets Vienna“ können die Fohlen und ihre Mütter in Wien bewundert werden. © Spanische Hofreitschule / Herbert Graf

Bei „Piber meets Vienna“ können die Fohlen und ihre Mütter in Wien bewundert werden. © Spanische Hofreitschule / Herbert Graf

Unter dem klingenden Titel Piber meets Vienna erobern im Sommer die Fohlen der weltberühmten Lipizzaner mit ihren Müttern die Spanische Hofreitschule

Während die Pferdestars ihre wohlverdiente Sommerfrische im steirischen Piber genießen, übernimmt das Jungvolk in Wien die Regie: Bereits zum siebten Mal erfreut Fohlengewieher die altehrwürdigen Ställe der Spanischen Hofreitschule, wenn zwischen dem 23. Juli und 4. August 2013 der Nachwuchs der berühmten weißen Hengste mit seinen Müttern für quietschlebendiges Leben in der Wiener Hofburg sorgt.

Das Programm
In einem abwechslungsreichen Programm bekommen Pferdefreunde die seltene Gelegenheit die nur wenige Monate alten Fohlen gemeinsam mit den Mutterstuten aus nächster Nähe zu erleben. Der Besucher erhält einen Einblick in die Arbeitsweise im Lipizzanergestüt.

Gestartet wird mit einem Pas de Deux zweier Einspänner, den sogenannten Spider-Phaeton-Kutschen. Danach zeigen vier Jungpferde aus Piber ein Programm im berühmten Reitsaal der Spanischen Hofreitschule. Es folgen die Gespannfahrer aus Piber, bei denen unter anderem die schwierige Anspannung im Tandem gezeigt wird, wo die Pferde hintereinander und nicht nebeneinander vor die Kutsche gespannt werden.

Nach den Fohlen und ihren Müttern folgt als krönendes Finale die Kaiserquadrille, mit einem historischen vis-a-vis Wagen von Kaiser Franz Josef aus der Zeit um 1900.

Piber meets Vienna
Wann: 23. Juli bis 4. August 2013
DI-SO, 11:00 bis 12:00 Uhr
Wo: Spanische Hofreitschule Wien
Michaelerplatz 1, A-1010 Wien
Tel: +43 1 533 90 31
Eintritt: 10 bis 40 Euro
Tickets: +43/(0)1/533 90 31-0

Advertisements


Kategorien:Events, Online-Journalismus, Reisen, Tipps, Wien

Schlagwörter: , , , ,

3 replies

  1. Das wäre ein sehr netter Anlass, die Spanische Hofreitschule auf eine ganz besondere Art kennen zu lernen.

  2. Es ist sicherlich eine feine Geschichte die Fohlen bei ihrem ersten Besuch in den „heiligen Hallen“, der Spanischen Hofreitschule zu beobachten. 🙂

Trackbacks

  1. Tierische Superstars hautnah « K I P E T – R O S A R O T

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: