Last-Minute-TV-Tipp: Archäologie auf ARTE

Großer Ägyptologie-Block heute Abend, 22.1.2011,
ab 20.15 Uhr auf ARTE:

20.15 Uhr: Die Rätsel der Sphinx (Doku, USA 2010)
21.15 Uhr: Ägypten – Das Rätsel um Grab 33 (Doku, F/D 2007)


Die Rätsel der Sphinx (Doku, USA 2010)
ARTE, 22.1.2011, 20.15 Uhr

ARTE F/© Mark Bussell/Providence Pictures

Die Ägyptologen Zahi Hawass und Mark Lehner verbrachten mehr oder weniger die letzten 30 Jahre zu Füßen der berühmtesten Figur Altägyptens, des Sphinx. Die gigantische Skulptur, die scheinbar den Eingang der Nekropole in Gizeh bewacht, ist nach wie vor ein Rätsel.

Bis heute ist der Wissenschaft nicht klar wer und warum den Sphinx gebaut hat und wessen Gesicht das Bauwerk seit Jahrtausenden der Welt zeigt.

Aufgrund neuester Forschungen kann diese Dokumentation einige der Geheimnisse des legendären Sphinx lüften. Wer die Doku verpasst hat – bitte hier klicken!

*****        *****        *****        *****        *****

Ägypten – Das Rätsel um Grab 33 (Doku, F/D 2007)
ARTE, 22.1.2011, 21.15 Uhr

SWR/© SWR/Seppia Filmproduktion Straflburg

SWR/© SWR/Seppia Filmproduktion Straflburg

Im Tal der Könige, rund 500 Kilometer südlich von Kairo, in dem altägyptische Herrscher und hoher Würdenträger ihre letzte Ruhestätte fanden, befindet sich das sogenannte Grab 33, das bislang eifersüchtig seine Geheimnisse vor der Wissenschaft verborgen hielt. Es ist das prachtvollste und größte Grab der gesamten Nekropole.

Man weiß, sein Erbauer hieß Padiaménopé und es stammt aus der Spätzeit der ägyptischen Antike. Grab 33 besteht aus insgesamt 22 Räumen, 3 Stockwerken und über 100 Meter langen Gängen. Obwohl die Ausmaße der Anlage denen eines großen Pharaos in nichts nachstehen, war Padiaménopé doch nur ein einfacher Staatsdiener, der zur Zeit der 26. Dynastie, also im 7. Jahrhundert v.Chr. lebte.

Die Doku begleitet Strassburger Archäologen, die das Gehemnis um Grab 33 lüften wollen.

Werbeanzeigen


Kategorien:Archäologie, Forschung, Geschichte, TV-Tipp

  1. SENSATIONELLE Dokus, Kipet! Danke für den Hinweis. Habe dafür extra ein Date auf später verschoben und habe es nicht bereut! Irrsinnig spannend, was Hawass & Co über den Sphinx herausgefunden haben. Will es aber nicht verraten, Dokus werden auf arte immer wiederholt!

  2. *eeek* Wieder was verpasst 😦

  3. @siNa: gern geschehen, liebe siNa. Ich fand beide Dokus auch prima. Die 2. hab ich zwar schon mal gesehen, aber man kann ja nie genug Archäologie inhalieren, sag ich immer! 🙂

    @Wortman: Die Doku „Die Rätsel der Sphinx“ kannst Du Dir über den Link im Text online anschauen. Kann ich Dir wirklich nur wärmstens ans Herz legen. Mit Sohnemann am Schoss und schon geht’s ab … 🙂

  4. War zu dem Zeitpunkt nicht in Wien und habe mir jetzt die Doku im Internet angeschaut.
    Beeindruckend – für mich viel Neues.
    Auf nach Gizeh.
    Danke für den Tipp!

  5. Ich hab mir die Doku auch auf Web angesehen.
    Super Geschichte. Es ist immer wieder eine Freude Zahi Hawass in Dokus von seiner Arbeit/seinem Leben sprechen zu hören. Er reisst einen richtiggehend mit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: