Überraschungskonzert von BLAUMAROT im MQ

Blaumarot / (c) Jerzy Palacz

BLAUMAROT
Freitag, 16. Juli 2010
Hofstallungen im MQ, 20:00 Uhr
Eintritt gegen freiwillige Spende

Ein Programm voll Romantik, Dissonanz und schwarzem Humor: Die Mundartpoesie ist originell, die Musik nicht weniger. Sie bewegt sich stilistisch zwischen Blues und modernem Kunstlied. Die Stücke stammen von der Band selbst, außerdem von Thierry Zaboitzeff, Bob Dylan und Tom Waits.

Das Konzert findet im Rahmen des Kongresses „AIDS zwischen Wissen und Dogma. Bedingungen für das Entstehen und Vergehen einer wissenschaftlichen Theorie“ statt.

Infos zum Kongress: http://www.science-and-aids.org/d/index.html
Lageplan: http://www.science-and-aids.org/d/location.html

Blaumarot sind: HARALD FRIEDL Gesang, Gitarre • GERI SCHULLER Klavier, Keyboards • HERBERT KÖNIGHOFER Saxophon, Percussion • KLAUS KIRCHER Kontrabass • ROBERT KAINAR Schlagzeug, Posaune, Percussion.

Advertisements


Kategorien:Events, Music

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: