Caravaggio im KHM

Sonderschau zum 400. Todestag von Barockmaler Caravaggio im Wiener Kunsthistorischen Museum

Amor als Sieger

 

Michaelangelo Merisi da Caravaggio wird als einer der Begründer der römischen Barockmalerei gehandelt. Geboren am 29. September 1571 in Mailand, gestorben in Porto Ercola, am 18. Juli 1610, gilt Caravaggio als Meister des so genannten „Chiaroscuro“, der Hell-Dunkel-Malerei. Diese Kunstform setzt Licht als dramatisches Element ein, erzeugt Räumlichkeit, hebt Gesten und Gestalten hervor. 

Anlässlich seines 400. Todestages zeigt das Kunsthistorische Museum (KHM) in Wien beinahe den kompletten Bestand des Künstlers. In zwei Sälen kann man die Chiaroscuro-Werke des Meisters und auch seiner Kollegen entdecken und bestaunen. 

Adresse & Kontak:
KHM – Kunsthistorisches Museum
Burgring 5
A-1010 Wien
Tel. +43 1 525 24- 0
Fax +43 1 525 24- 4099
Web www.khm.at
E-Mail info@khm.at

Eintrittspreise & Öffnungszeiten – bitte hier klicken!

Advertisements


Kategorien:Reisen, Tipps

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: