Günther Schifter

Die Mediathek stellt „Günther Schifter’s Schellacks“ online

schellacksAm 11. August 2008 starb der berühmte österreichische Radiomoderator und Schellacksammler Günther Schifter (23.12.1923 bis 11.8.2008). Der größte Wunsch des Meisters der historischen Turntables war sein Lebenswerk, nämlich seine Schellacks und die Mitschriften seiner Radiosendungen für die Nachwelt zugänglich zu machen.

Diese Ehre überschrieb  Schifter der Österreichischen Mediathek. Anlässlich seines ersten Todestages stellte jetzt die Mediathek Sendungsmitschnitte von „Günther Schifter’s Schellacks“ online (Link).

Advertisements


Kategorien:Medienreportagen

4 replies

  1. das ist eine gute sache.
    wenn ich denke, wie viele jahre günther schifter die radiohörer mit seinen wunderbaren schellacks und seinen munteren worten begleitete!

  2. Leider kann ich mich an die Sendungen von Hern Schifter nicht mehr erinnern … Gut, dass man das jetzt per Mouseklick nachholen kann. Hast Du sie manchmal gehört, Sonnenschein?

  3. ja, und auch noch SEHR gerne.
    war immer etwas ganz besonderes.
    seine stimme, das worüber er sprach und informierte.
    die songs – damals bereits fühlte man sich in eine sehr vergangene zeit versetzt.
    und dann – er sagte immer „Howdi“ zur begrüssung …

    tja, meine lieben – kaum dreht man sich drei mal um, ist die teenagerzeit auch schon laaaaange vorüber!

  4. Ein „Howdi“ zur Begrüßung? Also leise dämmert es doch bei mir …

    Solche Sendungen gibt es heute nimmer allzu oft. Wenn ich Deinen Beitrag lese, Sonnenschein, ist das sogar sehr schade!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: