Kurz vermeldet …

Mini-Hubschrauber gegen gefährliche Vulkane
Todeszonen im Ozean
Olivenöl gegen Cholesterin

Mini-Hubschrauber gegen gefährliche Vulkane

Der britische Geophysiker Andrew McGonigle von der Universität Sheffield entwickelte einen ferngesteuerten Mini-Hubschrauber, der zum Aufspüren gefährlicher Gaskonzentrationen über aktiven Vulkanen eingesetzt werden soll. Droht Gefahr, kann die Bevölkerung rechtzeitig evakuiert werden.

Diese im Rahmen des Rolex-Awards entwickelte Erfindung, brachte McGonigle einen satten Gewinn von 100.000 Dollar!

(Quelle: pressetext)

++++ ++++ ++++ ++++ ++++ ++++ ++++ ++++

Todeszonen im Ozean

Der Klimawandel sorgt für drastischen Sauerstoffschwund in den Ozeanen. Neben der Versauerung setzt der CO2-Anstieg unseren Weltmeeren schwer zu. Vorausgesetzt die Klimamodelle behalten ihre Gültigkeit und der Menschheit gelingt es nicht eine deutliche Kohlendioxidreduktion in der Atmosphäre zu erreichen, werden sich diese Todeszonen, in denen kein Leben möglich ist, in den Ozeanen ausbreiten …

(Quelle: pressetext)

++++ ++++ ++++ ++++ ++++ ++++ ++++ ++++

Olivenöl gegen Cholesterin

Olivenöl soll den Appetit mindern, das haben zumindest italienische und amerikanische Wissenschaftler an der University of Califonria herausgefunden. Verantwortlich hierfür sind die ungesättigten Fettsäuren, die ein Hormon freisetzen, das das Hungergefühl reduziert und den Cholesterinspiegel senkt.

Einen ähnlichen Effekt haben Walnüsse und Avocados. Die Fachwelt denkt jetzt darüber nach den üppigen Pfunden mit OEA-haltige Pharmazeutika zu Leibe zu rücken.

(OEA = Oleylethanolamid. Zellen des oberen Darmtraktes verarbeiten Ölsäure zu Oleylethanolamid, das in die Nervenenden geleitet wird und dem Gehirn ein Gefühl der Sättigung signalisiert.)

Advertisements


Kategorien:Forschung, kurz gemeldet

6 replies

  1. da abin ich aber froh, dass olivenöl solch gute wirkung zeigt!

    dass der sauerstoff in den weltmeeren abhanden kommt wusste ich bis jetzt noch nicht.
    reicht nicht schon die luft?

  2. Interessant und Informativ ..
    Dein: Kurz vermeldet ..
    LG : )

  3. das mit dem sauerstoff ist mir auch neu.

    dieser hubschrauber wird auch dringend benötig. brauch mir nur den vesuv ansehen. der rumort… nur gegenüber pompeji ist heute diese gegend mehr als über besiedelt…

    olivenöl… wie gut, dass wir das immer benutzen 🙂

  4. Von diesen „Todeszonen im Meer“ habe ich schon mal in einer TV-Doku gehört. Dass es aber so drastisch ist, war mir nicht klar.

    Olivenöl ist nicht nur gegen Fettleibigkeit und Cholesterinprobleme gut: Ein Mann, den ich mal kannte, schwörte auf Olivenöl als Hautcreme. Er hat sich zum Gaudium der Zuschauer am Strand immer ein bisserl was davon auf die Haut geschmiert … Aber ein ernsthafter Schutz vor der Sonne und den gefährlichen UV-Strahlen war das ja nun nicht, wie wir alle wissen! 😉

    @Wortman: Vesuv. Eine beeindruckende Geschichte. Schlimm nur diese unzähligen Touristen, die dort oben in Bussen massenhaft rangekarrt werden. Zugegeben: Die Aussicht auf Neapel von da oben ist ein Wahnsinn.

  5. die aussicht ist genial. ich war da zwar noch nie, aber meine maus war einmal dort oben.

    nur: er rumort und das gebiet ist heute sehr dicht besiedelt. wenn er noch mal mehr oder minder mit brachialer gewalt ausbrechen sollte… wäre das eine zigfach höhere kaktastrophe als damals…

  6. Ich war vor ca. 3 Jahren am Vesuv. War sehr anstrengend, was ich ehrlich gesagt nicht gedacht hab, weil eben so viele Touris da rauf gekarrt werden. Man geht vom Parkplatz aus gute 20 Minuten bergauf (je nach Kondition mehr oder weniger). Bei Hitze, sprich im Sommer, absolut nichts für Untrainierte! Der Blick in die Caldera ist beeindruckend, und wenn man sich dann in Richtung NAPOLI umdreht … Wirklich wunderschön! Es ringt einem auch eine gehörige Portion Respekt ab zu wissen, was da in der Antike passiert ist, und wie viele Menschen damals den Tod gefunden haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: