Austria’s Next Topmodel

Puls 4 startet Austria-Version der Topmodelsuche

Österreichs Hauptabendprogramm wird ab Frühjahr 2009 um eine Castingshow reicher sein: Lena Gercke, Siegerin der ersten Staffel der erfolgreichen Pro7-Modelcastingshow „Germany’s Next Topmodel by Heidi Klum“ (GNTM), wird ab kommenden Herbst auf dem Privatsender Puls 4 mit „Austria’s Next Topmodel“ die alpenländische Variante der Modelsuche moderieren.

Wie kommt man in die Show?
Alle feschen Dirndln ab dem 16. Lebensjahr dürfen sich online über die Puls 4-Homepeage bewerben. Wer gewinnt, kann sich über einen wahren Preisregen freuen, u.a. wird Österreichs schönstes Nachwuchsmodel ein Magazin-Cover zieren. Als besonderes Zuckerl ist der alpenländischen Gewinnerin ein Fixplatz unter den Top 20 in Heidi Klums Show „GNTM“ sicher.

Deadline der Bewerbung ist schon der 15. Oktober 2008!

(Zum Puls 4-Link und den Bewerbungsmodalitäten bitte hier klicken.)

Advertisements


Kategorien:ANTM, GNTM, Medienreportagen

  1. *auweia* nun wird auch noch den austria-mädels das richtige tothungern beigebracht 😦

  2. Sind die Mädels noch minderjährig – ein Auftrag an die Eltern ihre Kids zum „normalen“ Essen anzuhalten. Sind sie über 18 – ist jede Frau ihres Glückes selber Schmied.

    Generell finde ich solche Castings sehr gefählich, weil den Jugendlichen, die aufgrund ihrer Entwickungsphase so und so mit ihrem Selbstbild kämpfen, Hungerkünstlerinnen als schön und erfolgreich verkauft werden. Mädels, die ich als schlank empfunden habe, wurden von Heidi Klum vor laufenden Kameras als „zu dick“ betitelt. Eine total, total verkehrte Welt …

  3. und vor allem – ist es nicht schlimm, ständig die „versagensangst“ – sprich wieder ein paar dekagramm zu viel – im genick zuhaben?
    und das in so jungen jahren?

    also ich würde mir nicht wünschen, dass z. Bsp. meine enkeltochter sich so einem wahnsinn unterwirft und an den wirklich wichtigen dingen im leben aus oberflächlichkeit vorbeigeht.

    wie lange kann man denn in diesem „geschäft“ dabei bleiben?
    nur wenigen – wie heidi klum – ist es beschieden, sich länger an der etwas sehr dünnen oberfläche zu halten.
    und was ist dann?
    absturz ins nirvana?
    hat man dann nicht den anschluss an die realität verpasst?

  4. Die Zeit der ECHTEN Topmodels ist vorbei. Die Mädels sind immer noch hübsch (oder meistens recht fesch), aber den Titel TOPMODEL gab es tatsächlich nur zu Zeiten von Linda Evangelista, Claudia Schiffer, Christy Turlington & Co. Ist so eine Glitter and Glamour-Geschichte, die heute nimmer da ist. Die Laufsteggrazien verdienen sich krumm und dämlich, aber der Glamour ist weg. Daher finde ich auch nicht, dass sie den Titel TOPMODEL verdienen.

  5. Wer sagt, dass die das überhaupt dürfen? Hab in fast allen österreichischen Zeitungen gelesen, dass es massive Probleme wegen dem Namen gibt.

    In Österreich gibts nämlich seit Jahren ein „Österreichs nächstes Topmodel“ (von Dominik Wachta/Jademodels) und die wollen jetzt laut Standard klagen…

  6. Danke für Deinen Beitrag, Rammstein. Dieser Part der Geschichte scheint an mir vorüber gegangen zu sein!

    … und: willkommen auf meinem Weblog! 🙂

    LG Kipet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: