DVD: Jumper

… anywhere is possible … leider jetzt auch auf DVD!

Eine als mitreißendes Sci-Fi-Spektakel geadelte DVD landete am Samstag in meinem Einkaufskorb: „Jumper“ (USA, 2008) von Regisseur Doug Liman. Ich muss zugeben, als der Film damals in unsere Kinos kam wollte ich ihn unbedingt sehen. Heute weiß ich: glückliche Umstände haben dieses Debakel verhindert.

Ex-Darth-Vader-jr., Hayden Christensen, gibt den uncharismatischen David Rice, der eines Tages durch Zufall entdeckt, dass er ein Jumper ist. Jumper können sich binnen Millisekunden von einem Ort zum anderen teleportieren. Und das ist gut so: eine dunkle Geheimorganisation, angeführt von einem wie immer genialen Samuel L. Jackson als Roland, will den Jung-Jumper ausradieren, denn: „Nur Gott allein sollte solch eine Macht besitzen!“

Mit von der Partie neben Christensen und Jackson sind ein solide agierender Jamie Bell als Kollegen-Jumper Griffin, die bildschöne Rachel Bilson als Davids Freundin Millie und Diane Lane als Rices Mutter und ihres Zeichens selbst Jumper-Jägerin …

Traurig, dass man etliche Millionen Dollar für solch einen Film ausgegeben hat. Selten fand ich ein Sci-Fi-Spektakel derartig langweilig. Selbst die Teleportations-Sequenzen sind gänzlich reizlos. Ohne Samuel L. Jackson wäre der Streifen schlichtweg ungenießbar.

Advertisements


Kategorien:DVD-Tipp

4 replies

  1. *hehe* ganz meine Worte. Ein Film zum Weggucken 🙂

  2. Und ehrlich: ich bin wirklich ein Sci-Fi- und Action-Film-Fan, aber „Jumper“ war wirklich zum … weg-jumpen!

    Und ganz nebenbei bemerkt: Christensen als Darth Vader jr. war auch nicht grad die beste Wahl. Ich finde ihn ziemlich unscheinbar und hätte mir für einen Darth Vader wirklich einen charismatischeren Darsteller erwartet.

  3. stimmt, als „vader“ wäre ein etwas charismatischer schauspieler besser gewesen. wenigstens haben sie einen guten übergang zu den alten filmen geschaffen. besser als nix 🙂

    meine große tochter hat sich grade „babylon AD“ im kino angesehen. berauscht war sie nicht davon. und das, obwogl vin diesel mitspielt *g*

  4. Hi Wortman,

    hätte fast diesen Kommentar von Dir überlesen! So was aber auch! Bab AD werde ich mich sicherlich auch im Kino anschauen. Erwarte mir aber ehrlich gesagt nicht allzu viel davon. Ich mag nur – wie Deine Tochter auch – Vin Diesel sehr und als alter Action-Sci-Fi-Fan ist der Film wohl für mich ein Muss! 🙂

    LG Kipet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: