Qué Será, Será

… what ever will be will be
the future ’s not ours to see
qué será, será …

Heute hatte ich den ganzen Abend lang den Oscar-prämierten Song von Doris Day in den Ohren. Ein mir sehr lieb gewordenes Paar hat sich letzte Woche „auf immer und ewig“ gebunden – geheiratet – sich getraut …

Er – ein ehemaliger Barkeeper auf einem Kreuzfahrtschiff.
Sie – eine unheimlich Süße auf eben jenem Kreuzfahrtschiff.
Sie trafen sich, sie verliebten sich in einander.
Sie zogen nach Wien.
Sie eröffneten eine Bar, gleich bei mir ums Eck.
Jeder Mensch sollte SEINE BAR UMS ECK haben.
Es ist wie nach Hause kommen.

Dieses niedliche Paar wagte den Schritt, jenen Schritt, der mir immer wieder höchsten Respekt abknöpft. Die Bindung auf „immer und ewig“. Der Gang zum Friedensrichter passierte letzte Woche. Eingeladen war die Familie.

Das Glück strahlt den beiden aus den Augen.

Heute war die Feier für die Stammgäste in ihrer Bar. Langsam trudelten sie ein, die Stammgäste. Die Bar ist noch zu jung und unbekannt und noch dazu in einem Bezirk, der von coolen und hippen Bars nur so strotzt. Sie kämpfen ums Überleben. Sie kämpfen um einen neuen Anfang und die dazugehörige Kohle in Neuseeland.

Aber wie gesagt, heute wurde gefeiert. Eine Sängerin und ein Gitarrist trällerten drei Lieder, gesponsert von ein paar Bekannten und Freunden. „Bei mir bist du scheeen“, ein Song aus Portugal und „Qué Será, Será“.

Was wird sein?
Was wird passieren?
Wieso traut man sich?
Trauen in jede Richtung?
Heiraten … sich trauen … ES wagen … ?

Die Party war schön.
Die Gäste zahlreich.
Das Brautpaar … glücklich, verliebt, strahlende Augen, die Hände nicht von einander lassen könnend.

Ich habe den Abend genossen.

In diesem Sinne: Qué Será, Será … und Dank an Doris Day für diesen optimistischen Song!

Werbeanzeigen


Kategorien:Essays

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: